LAZ Puma Rhein Sieg geht mit prominenter Unterstützung an den Start

Die Siegburger Mannschaft „LAZ Puma Rhein-Sieg“ tritt zum zweiten Mal bei den Schneeballschlacht-Titelkämpfen auf Schalke an und möchte 2018 den Weltmeistertitel gewinnen. Im letzten Jahr war die Mannschaft zum ersten Mal auf Schalke mit dabei. Mit prominenter Unterstützung punktete das Team in den einzelnen Vorrundenspielen. Auch 2018 bauen die Siegburger wieder auf bekannte Gesichter, um am Ende den Pokal in den Händen zu halten. 2017 scheiterte das Team jedoch bereits in der Vorrunde. Unter anderem wird Luke Kelly, der älteste Sohn von Joey Kelly für die Pumas auflaufen. Doch auch sportlich sind die Männer aus Siegburg gut aufgestellt. Von einem Weltrekord im Kettcar fahren, bis hin zu internationaler Erfahrung mit der deutschen Nationalmannschaft im Ultramehrkampf ist das Team „LAZ Puma Rhein-Sieg“ breit aufgestellt. An Selbstbewusstsein mangelt es den Teammitgliedern daher nicht. „Wir wollen dieses Jahr ins große Finale in der VELTINS-Arena einziehen. Ganz klar! For ever Faster!“, gibt sich Team-Kapitän Thomas Eickmann angriffslustig. Um dieses Ziel zu erreichen, achtet das Team in der Vorbereitung besonders auf gesunde und fettfreie Ernährung. Am 29. Dezember wollen die Siegburger dann topfit und mit eigens kreierten Outfits antreten.

Zurück